Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Wichtige Links

Startseite Hilfe
Inhalt Impressum

Volltextsuche

Responsive Collage
Tourismus & Freizeit

Wanderwege

Wanderwege um Laufach

In Laufach kreuzen sich der knapp 58 km lange Spessartweg 1 (Von Fürsten, Fuhrleuten und Pilgern) und der 53 km lange Spessartweg 2 (Über Berg und Tal zum Main). Beide Wege zählen zu den Ersten in Deutschland, die als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet wurden. Informationen finden Sie auch unter:  http://www.spessartweg.de/.

Neben den gut markierten Fernwanderwegen laden unsere zahlreichen Rundwanderwege alle Wanderfreunde ein, die Schönheit der Natur rund um Laufach zu entdecken.
Der Wanderverein Waldeslust Laufach e.V. hat im Jahre 2012 eine Wanderbroschüre „Wanderwege rund um das Laufachtal“ herausgegeben. Die 24-seitige Broschüre umfasst neun verschiedene Wandervorschläge rund um das idyllische Laufachtal. Die Touren sind so angelegt, dass für jeden Geschmack von gemütlich bis sportlich etwas dabei ist. Die Wanderbroschüre ist kostenlos im Rathaus, Zimmer 6 und 7 erhältlich. Auf der Homepage des Wandervereins Waldeslust Laufach e.V. http://www.spechte-laufach.de können Sie sich diese auch herunterladen.

Zweimal streifte die deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert Laufachs Ortsteil Frohnhofen:
1849 fand hier eine der letzen Versammlungen der Märzrevolution statt und 1866 besiegte Preußen hessische Truppen im preußisch-österreichischen Krieg. Zentraler Schauplatz war das Brauhaus in Frohnhofen, dessen Wirt die Versammlung von 1849 mit organisierte. Die Kegelbahn der Gaststätte war Brennpunkt des Gefechts zwischen Preußen und Hessen. Der europäische Kulturweg „Revolution und Bruderkrieg“ beginnt daher am alten Brauhaus. Der Rundweg führt Sie dann über die Wiese der Versammlung von 1849 entlang der Bahnlinie zum Hofgut Wendelstein. Von dort geht es bergauf zum Bischlingsberg, von dem man einen schönen Blick in das Tal und über das Gelände des Gefechts von 1866 hat. Bergab erreichen Sie über die Ehrenmäler der Hessen auf dem Friedhof wieder den Ausgangspunkt am alten Brauhaus. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter : http://www.laufach.de/index.php?id=77.

 

Panoramawanderweg Falkenberg
Die Ausbaustrecke Hanau–Nantenbach ist Teil der rund 112 Kilometer langen Main-Spessart-Bahn zwischen Hanau und Würzburg. Die traditionsreiche Strecke ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Betrieb. Mit dem Streckenausbau wurde eine leistungsfähige und schnelle Verbindung geschaffen. Kernmaßnahme des Projekts ist die Umfahrung des rund 160 Jahre alten Schwarzkopftunnels zwischen Laufach und Heigenbrücken. Mit der neuen Linienführung der Bahnstrecke zwischen Laufach und Heigenbrücken verschwandt eine der wenigen eisenbahnbetrieblichen Besonderheiten in Deutschland für immer - die Schiebeloks, die seit der Inbetriebnahme des Streckenabschnittes im Jahre 1854 nötig waren.
Der rund zwei Kilometer lange Panoramawanderweg Falkenberg gibt beeindruckende Einblicke in das Eisenbahnprojekt „Umfahrungsspange Schwarzkopftunnel“. Oberhalb des Tunnels Falkenberg bietet eine Besucherplattform einen herrlichen Panoramablick über das Tal.
Näheres zum Panoramawanderweg entlang der Bahnstrecke finden Sie unter:  https://www.hanau-nantenbach.de/service/panoramawanderweg.html.

Wandern im Sommer
Wandern im Sommer
Wandern im Herbst
Wandern im Herbst
Orientierungsstein am Bischling nördlich von Frohnhofen.
Orientierungsstein am Bischling nördlich von Frohnhofen.
Ruhebank bei Frohnhofen.
Ruhebank bei Frohnhofen.