Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Wichtige Links

Startseite Hilfe
Inhalt Impressum

Volltextsuche

Responsive Collage
Gemeinde Laufach

Aktuell

Weltrekord-Ballonfahrt von Alfred Wegener

Vor 111 Jahren
Weltrekord-Ballonfahrt von Alfred Wegener
endete nach 52stündiger Fahrt am 7. April 1906 in Laufach am Stützchen

Als der damals 25jährige Alfred Wegener mit seinem Bruder Kurt in Laufach landete, war er noch gänzlich unbekannt. Und doch hatte er damals schon sein Studium der Meteorologie, Astronomie und Physik abgeschlossen und war frisch gebackener Doktor.
Die beiden Brüder waren Assistenten am Königlich Preußischen Aeronautischen Observatorium in Lindenberg. Mit der Ballonfahrt wollten sie meteorologische Daten aus der höheren Atmosphäre gewinnen und die Methode der astronomischen Ortsbestimmung auch bei Nacht ausprobieren. In der Nähe von Berlin waren sie am 5. April 1906 gestartet, wurden zunächst nach  Dänemark, und, als der Wind drehte, nach Süden getrieben, wo sie nach 52 stündiger Fahrt schließlich in Laufach am Stützchen - völlig entkräftet - landeten. Wie sich herausstellte, hatten sie damit einen Weltrekord im Ballonweitfahren aufgestellt.

Zum 111. Jubiläum bietet die Gemeinde Laufach in Zusammenarbeit mit dem Geschichts- und Heimatverein Laufach zwei Veranstaltungen an:

Am Freitag, 7. April 2017, 19 Uhr, im Eichenhaus:
Der Enkel von Alfred Wegener, Herr Schönharting, wird einen Vortrag über Leben und Werk seines Großvaters halten. Außerdem wird Frau Fruntke, Dipl. Meteorologin des DWD, von ihrer Reise in die Antarktis mit Polarforschern des Alfred-Wegener-Instituts berichten.

Am Sonntag, 7. Mai 2017, am Tennisheim Laufach:
Jubiläumsfeier mit Festbetrieb, Theateraufführung über die Ballonfahrt u. a.

Auf reges Interesse freuen sich der Geschichts- und Heimatverein und die Gemeinde Laufach.