Gemeinde Laufach

Seitenbereiche

Gemeinde Laufach - Zur Startseite

Wichtige Links

Startseite Hilfe
Inhalt Impressum

Volltextsuche

Responsive Collage
Gemeinde Laufach

Partnerschaft

Bereits 40 Jahre deutsch-französische Gemeindepartnerschaft

Im Jahre 1973 knüpfte die kleine Spessartgemeinde Hain als erste Gemeinde des Landkreises Aschaffenburg über die Bürgermeister-Union in Stuttgart erste Bande für eine Freundschaft mit der französischen Gemeinde Ste.-Eulalie in der Gironde bei Bordeaux im Südwesten Frankreichs. Die Partnerschaft wurde am 3. Juni 1974 in Ste.-Eulalie und am 26. Juli 1975 in Hain i. Spessart offiziell mit Festakt und Urkunde besiegelt. 

An Pfingsten 1979 ist die Partnerschaft auf die jetzige Großgemeinde Laufach mit Frohnhofen und dem Ortsteil Hain übertragen und feierlich in Ste.-Eulalie sowie 1980 in Laufach bekräftigt worden. Sie ist damit die längstbestehende deutsch-französische Partnerschaft am bayerischen Untermain. Da die Partnerschaft gemäß der Urkunde unbefristet gelten soll, ist es für beide Seiten eine Verpflichtung auch die nachwachsenden Generationen aktiv mit einzubeziehen.

Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010

Bei den Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Bestehens unserer Deutsch-Französischen Partnerschaft im Jahre 2005 dankte als Festredner der damalige bayerische Staatsminister für Europaangelegenheiten Eberhard Sinner, MdL in einer lebhaften Ansprache der längstbestehenden deutsch-französischen Verbindung am bayerischen Untermain für den konstanten Einsatz und für die Aufbauleistung der beiden Gemeinden für Europa.  Fotos vom Besuch im Jahre 2005: Festredner Staatsminister Sinner, MDL; eine geführte Wanderung mit dem Überfall der Spessarträuber.

Zum 35-jährigen Jubiläum reisten über Pfingsten 2009 fast 100 Partnerschaftsfreunde aus Laufach -darunter auch erstmals junge Musikerinnen und Musiker der Laufacher Musikanten- die knapp 1200 Kilometer bis nach Ste.-Eulalie. Bürgermeister Hubert Laporte erklärte, dass die Partnerschaft auch künftig aufrechterhalten werden müsse. So will man sich auch weiterhin für ein freies Europa in Brüderlichkeit und Herzlichkeit einsetzen. Bürgermeister Valentin Weber überreichte seinem französischen Amtskollegen eine Spessarteiche, die künftig in der Gironde an die Partnerschaft erinnern soll.

Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010
Jubiläumsfeierlichkeiten 2009/2010

Am Pfingstmontag gaben erstmals junge Musiker aus Sainte Eulalie, Laufach und Yepes (Spanien) ein gemeinsames Konzert im Festsaal. Das trinationale Orchester mit dem aussagekräftigen Namen „Eulaufyep“ begeisterte dabei die zahlreichen Zuhörer mit festlichen Klängen. Ein zweiter Auftritt des Orchesters erfolgte im August 2009 in Yepes - der zweiten Partnergemeinde von Sainte Eulalie. Der Gegenbesuch von 120 unserer französischen Freunde in den Spessart erfolgte vom 24.07. bis 28.07.2010. Mit dabei war auch eine 22-köpfige Abordnung von jungen Musikern sowie offiziellen Vertretern aus Yepes. Höhepunkt war hier das trinationale Konzert des Orchesters "Eulaufyep", welches Sainte Eulalies Bürgermeister, Hubert Laporte, als "das Symbol der Freude, des Glücks und der Freundschaft" bezeichnete. Eine Stadtführung durch Amorbach und die Abtei, Gesprächsforen zu politischen und gesellschaftlichen Themen sowie ein bunter Abschiedsabend in der Bürgerhalle Frohnhofen rundeten die Jubiläumsfeierlichkeiten ab.

Jubiläumsfeierlichkeiten 2014
Jubiläumsfeierlichkeiten 2014
Jubiläumsfeierlichkeiten 2014
Jubiläumsfeierlichkeiten 2014

 

Zum 40-jährigen Bestehen der deutsch-französischen Gemeindepartnerschaft reiste über Pfingsten 2014 eine Laufacher Delegation mit 83 Personen nach Sainte Eulalie. Das war ein großes Hallo, als die Laufacher in Sainte Eulalie mit Privat-PKW, einem Bus und sogar einer Gruppe mit Fahrradfahrern eintrafen. Auch eine spanische Delegation aus Yepes, die zweite Partnergemeinde von Sainte Eulalie war zu den Feierlichkeiten angereist. Die drei Bürgermeister, sowie die Partnerschaftsbeauftragten und der Generalkonsul von Bordeaux, Vertreter der Bundesrepublik Deutschland Herr Hans Werner Bussmann hielten beim Festakt am Pfingstsonntag jeder auf seine Art ihre Reden. Wobei sich die Begriffe wie "Frieden und Glück", "unvergessliche Begegnungen", "Verbundenheit und Freundschaft" und "Freiheit und Brüderlichkeit" in allen Reden wiederfanden. Bürgermeister Friedrich Fleckenstein überreichte seinem französischen Amtskollegen eine gemalte Collage mit den Rathäusern und Kirchen von Sainte Eulalie und Laufach. Am Pfingstmontag stand das schon zur Tradition gewordene Konzert des trinationalen Orchesters "EULAUFYEP" auf dem Programm. Zum dritten Mal bereits, traten die Musiker der französischen, deutschen und spanischen Partnerschaft auf. Am nächsten Tag folgten ein Ausflug nach Cap Ferret sowie eine Schlossbesichtigung ans rechte Ufer der Gironne. Als schöner Abschluss dieser Reise fand ein gemeinsamer Abend nach bayerischer Tradition statt. Im Rahmen dieses Abends wurde der Bgm. a.D. Valentin Weber und der Partnerschaftsbeauftragte Matthias Seyberth mit der Ehrenmedaille von Sainte Eulalie für ihr besonders Engagement gegenüber der Partnerschaft von Bgm. Hubert Laporte ausgezeichnet.

Jubiläumsfeierlichkeiten 2015
Jubiläumsfeierlichkeiten 2015
Jubiläumsfeierlichkeiten 2015
Jubiläumsfeierlichkeiten 2015

Wir begrüßten zur unserer Bürgerbegegnung, anlässlich unseres 40-jährigen deutsch-französischen Partnerschaftsjubiläums, unsere Freunde aus Sainte- Eulalie hier im Laufachtal. Vom 23.07. bis 28.07. waren unsere Freunde aus Frankreich und eine kleine Abordnung aus Yepes/Spanien in unserer Gemeinde zu Gast.

Am 23.07. nahmen wir unsere französischen und spanischen Gäste am Rathaus herzlich in Empfang. Das war der Start in eine ereignisreiche, aufregende, spannende und informative Woche. Eine Zeit der Freundschaft, der Begegnungen sowie des Austausches.

Bürgerbegegnung im Rahmen von Städtepartnerschaften - Laufach/Sainte-Eulalie 2014/2015:

Das Projekt "Die Zukunft Europas auf kommunaler Ebene gestalten" wurde mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms " Europa für Bürgerinnen und Bürger" gefördert.

Materialien:

Programmheft: "Jubiläumsgottesdienst am Samstag, 25.07.2015 in der St. Thomas Morus Kirche

Bericht: Führung durch das energetisch generalsanierte Schulgebäude; Dozentin: Sabine Bachmann

Zeitungsberichte:

Main-Echo, 23.07.2015

Main-Echo, 27.07.2015

Amts- und Mitteilungsblatt Nr. 30 vom 24.07.2015

Amts- und Mitteilungsblatt Nr. 32 vom 07.08.2015

Fotoalbum:

Fotos von der Begegnung finden Sie auf unserer Homepage: Gemeinde Laufach/Laufach aktuell/Artikel vom 04.09.2015